abilita Glossar

zurück

Omnichannel

Omnichannel bezeichnet ein Vertriebsmodell, bei dem mehrere Absatzkanäle genutzt und miteinander verknüpft werden. Typischerweise unterscheidet man hier zwischen stationären und digitalen Kanälen. Dabei gilt: Auf allen Vertriebswegen wird dem Kunden das gleiche Einkaufserlebnis geboten. Bei Unternehmen, die auf Omnichannel setzen, teilen sich Online-Shops, Online Marktplätze und Filialen die Lagerbestände und die kundenbezogenen Daten. Was ein Kunde online gekauft hat, kann er bspw. auch im Ladengeschäft umtauschen.

Verbraucher nutzen dank des heterogenen Informationsangebots heutzutage parallel diverse Kanäle, von Internet über Katalog und Online-Shop bis zu Auktionsplattformen oder auch Applikationen für mobile Endgeräte. Um den Absatz zu halten bzw. zu steigern müssen Unternehmen daher auch parallele Absatzkanäle zielgruppengerecht bedienen und überall Präsenz zeigen. Darüber hinaus bekommen Sie dadurch mehr Informationen über ihre Kunden und können sie dementsprechend noch gezielter ansprechen.

Der Omnichannel kann als eine Erweiterung des Crosschannels verstanden werden. Beim Crosschannel sind zwar verschiedene Absatzkanäle im Vertrieb vorhanden, anders als beim Omnichannel sind diese jedoch nicht miteinander verbunden.