Online-Handel aufbauen

Wie können Sie einen Online-Handel aufbauen?

Dank Online-Shops ist es für Kunden möglich, ihre gewünschten Produkte bequem von Zuhause aus zu kaufen. Die E-Commerce-Branche wächst immer mehr, weshalb auch immer mehr Unternehmen einen eigenen Online-Handel aufbauen. Dazu gehört jedoch eine Menge Planung und Vorbereitung.

Doch wie genau können Sie einen Online-Handel aufbauen? Welche Faktoren müssen Sie berücksichtigen und welche Kosten kommen auf Sie zu? Wollen auch Sie einen Online-Handel aufbauen, finden Sie hier auf abilita die wichtigsten Informationen.

Online-Handel Vor- und Nachteile

Der Online-Handel boomt. Immer mehr Konsumenten kaufen online ein und bestellen sich ihre gewünschten Produkte direkt nach Hause. Aus diesem Grund entscheiden sich immer mehr Unternehmen dazu, die Wachstumschance zu nutzen und einen Online-Handel aufzubauen. Möchten auch Sie einen Online-Handel aufbauen, hat dies für Sie und Ihre Kunden sowohl Vor- als auch Nachteile. Die wichtigsten stellen wir Ihnen im Folgenden vor:

Vorteile

Wenn Sie einen Online-Handel aufbauen, ist dieser überall und immer für interessierte Kunden verfügbar. Käufer sind an keine Öffnungszeiten gebunden und können somit shoppen, wann und wo sie wollen. In der Regel sind in einem Online-Shop mehr Produkte verfügbar als in einem Geschäft vor Ort. Dadurch erhalten Kunden eine größere Auswahl an Produkten. Zudem ist es online einfacher, verschiedene Produkte miteinander zu vergleichen.

Die dauerhafte und ortsunabhängige Verfügbarkeit Ihres Online-Shops bedeutet für Sie eine erhöhte Reichweite. Sie sollten einen Online-Handel aufbauen, um eine globale Präsenz zu erlangen. So können Sie Kunden weltweit erreichen. Anhand durchgeführter Bestellungen, dem Anlegen von Kundenprofilen und den Webseitenbesuchen können Sie schnell und einfach Kundendaten gewinnen. Diese können für künftige Marketing-Zwecke und Produkterweiterungen hilfreich sein. Wenn Sie einen Online-Handel aufbauen, erhöht sich zudem das Cross- und Up-Selling-Potenzial. Also der Verkauf von verwandten oder hochwertigeren, teureren Produkten.

Sie möchten einen Online-Handel aufbauen? Unser Team von abilita hilft Ihnen fachkundig weiter. Wir beraten Sie gern und beantworten Ihnen all Ihre Fragen.

Nachteile

Der wahrscheinlich größte Nachteil für Kunden ist der fehlende physische Kontakt zu den Produkten. Dadurch können die Qualität und weitere Eigenschaften des Produkts schlecht überprüft werden. Falls dem Kunden die Ware doch nicht gefällt, muss diese zurückgeschickt werden. Dadurch entsteht für den Kunden sowie für Sie ein erhöhter Aufwand.

Für Sie als Unternehmen ist es zudem sehr zeitintensiv und kostenaufwendig, wenn Sie einen Online-Handel aufbauen möchten. Ebenfalls müssen Sie viele rechtliche Aspekte beachten. Werden einige Gesetze oder Regelungen nicht erfüllt, drohen hohe Strafen. Somit muss eine ausführliche Planung und Vorbereitung stattfinden, wenn Sie einen Online-Handel aufbauen wollen.

 

Wie kann man einen Onlinehandel aufbauen?

Wenn Sie einen Online-Handel aufbauen möchten, sind Programmier- und Designkenntnisse von Vorteil, jedoch nicht zwingend notwendig. Bevor Sie wahllos damit beginnen, einen Online-Shop aufzubauen, sollten Sie sich einen Plan überlegen. Definieren Sie im Voraus, was der Zweck Ihres Online-Handels ist, was Ihre Anforderungen sind und welche Ziele Sie verfolgen. So können Sie von Beginn an Ihren Online-Shop so aufbauen, dass er erfolgversprechend ist. Größere Probleme und Komplikationen lassen sich zudem vermeiden.

Einige wichtige Schritte, wie Sie Ihren Online-Handel aufbauen, haben wir für Sie zusammengefasst:

Shopsystem

Nachdem Sie definiert haben, was die Anforderungen Ihres Online-Handels sind, können Sie damit beginnen, verschiedene Shopsysteme zu vergleichen, bevor Sie einen Online-Handel aufbauen. Ein Shopsystem ist die technische Grundlage Ihres Online-Shops. Damit können Sie Ihren Shop erstellen und aufbauen. Es sind sowohl kostenfreie Lösungen als auch kostenpflichtige Produkte erhältlich. In der Regel besitzen die kostenpflichtigen Shopsysteme mehr und hochwertigere Funktionen.

Überprüfen Sie die Leistungen verschiedener Shopsysteme. Informieren Sie sich über die Funktionen und darüber, ob die Systeme für Sie geeignet sind, um einen Online-Handel aufzubauen. Nehmen Sie sich hierfür ausreichend Zeit, um zukünftige Probleme aufgrund eines falschen Shopsystems zu vermeiden. Einige Anbieter bieten eine zeitlich begrenzte kostenlose Testphase an. Diese ist ideal, um die Funktionen zu testen, bevor Sie Ihren Online-Handel aufbauen.

Sie möchten Ihren eigenen Webshop erstellen und sich über beliebte Online Payment Methods informieren? Unser Team von abilita hilft Ihnen fachkundig weiter. Wir beraten Sie gern und beantworten all Ihre Fragen.

Bezahlsysteme

Ein wichtiger Erfolgsfaktor ist die Anzahl an Online-Bezahlsystemen, welche Sie anbieten, wenn Sie einen Online-Handel aufbauen. Viele Kunden brechen ihre Bestellung ab, wenn die von ihnen präferierte Zahlungsmethode nicht verfügbar ist. Dadurch können Sie viele Kunden und noch höhere Umsätze verlieren. Die wichtigsten Zahlungsmethoden auf dem deutschen Markt sind PayPal, Lastschrift, Kreditkarte und der Kauf auf Rechnung.

Je nachdem, für welchen Payment Provider Sie sich entscheiden, werden verschiedene Bezahlmethoden vollständig oder möglicherweise nur teilweise abgedeckt. Aus diesem Grund sollten Sie sich vor der Entscheidung für einen Payment Provider darüber informieren, welche Zahlungsmethoden möglich sind. Weitere nützliche Informationen zu Payment Providern finden Sie in unserem Blogbeitrag.

Wenn Sie einen Online-Handel aufbauen, sollten Sie zudem überprüfen, ob Ihr gewähltes Shopsystem eine Schnittstelle zu den verschiedenen Zahlungsanbietern zur Verfügung stellt. Ist keine Schnittstelle vorhanden, können Sie selbst eine erstellen, allerdings sind die Kosten dafür sehr hoch.

 

Einrichtung

Haben Sie ein Shopsystem ausgewählt, können Sie Ihren Online-Handel aufbauen. Sie benötigen dafür einen Server. Ihren Online-Shop laden Sie auf den Server und installieren ihn anschließend. Der Anbieter Ihres Shopsystems stellt in der Regel eine genaue Anleitung für die Einrichtung und Installation zur Verfügung. Einige Anbieter besitzen zusätzlich Kunden-Services, welche Sie bei der Einrichtung unterstützen.

Nach der erfolgreichen Einrichtung müssen Sie einige Einstellungen einfügen und anpassen. Dazu gehören beispielsweise Angaben zu Ihren Lieferzeiten, Kategoriebezeichnungen, die AGB und weitere rechtliche Inhalte. Natürlich müssen auch Ihre Produkte angelegt werden. Verwenden Sie hochwertige Beschreibungen und Fotos, um ihre Produkte anschaulich und hochwertig zu präsentieren.

 

Struktur & Design

Natürlich sollte Ihr Online-Shop voll funktionstüchtig und unkompliziert zu bedienen sein. Allerdings sollten auch die Struktur und das Design nicht vernachlässigt werden. Wenn Sie einen Online-Handel aufbauen, müssen Sie eine klare und verständliche Struktur verfolgen. So finden Kunden schnell und einfach die Produkte und Informationen, die Sie benötigen. Ist Ihr Online-Shop zu kompliziert aufgebaut, werden potenzielle Käufer entmutigt und schauen sich stattdessen bei der Konkurrenz um.

Das Design Ihrer Webseite ist wichtig für einen positiven ersten Eindruck. Ist alles gut leserlich? Sind die Farben gut gewählt? Werden Ihr Logo und Ihre Markenidentität anschaulich präsentiert? Zum einen macht es Besuchern Ihrer Webseite mehr Spaß, Zeit auf Ihrer Webseite zu verbringen, wenn diese schön gestaltet ist. Zum anderen strahlt ein anschauliches Design Professionalität und Seriosität aus. Dadurch kann sich auch das Vertrauen von neuen Besuchern in Ihren Online-Shop erhöhen und Sie gewinnen mehr Neukunden.

 

Marketing

Möchten Sie einen Online-Handel aufbauen, müssen Sie sich Gedanken über passende Marketingmaßnahmen machen. Nur so kann Ihr Online-Shop von potenziellen Kunden gesehen und gefunden werden. Am effizientesten ist Online-Marketing. Dazu gehört beispielsweise das Newsletter-Marketing. Auch die Suchmaschinenoptimierung (SEO) sollten Sie mit einplanen. Dies erhöht Ihre Sichtbarkeit in Suchergebnissen von Suchmaschinen.

Wir beraten Sie gern und beantworten Ihnen all Ihre Fragen, wenn Sie einen Online-Handel aufbauen möchten. Unser Team von abilita unterstützt Sie in Ihrem Vorhaben mit Rat und Expertise.

Wie viel kostet es, wenn man einen eigenen Online-Shop aufbauen will?

Wie viel kostet es, einen Online-Handel aufzubauen? Wenn auch Sie sich diese Frage stellen, haben wir die passende Antwort parat. Die Kosten eines Online-Handels setzen sich folgendermaßen zusammen. Zunächst fallen Kosten für das Shopsystem an. Es werden auch kostenfreie Shopsysteme angeboten, allerdings sind hierbei die Funktionen eingeschränkt. Je mehr Funktionen ein Shopsystem besitzt, desto teurer ist es.

Möchten Sie einen Online-Handel aufbauen und dafür weitere Softwares verwenden, wie beispielsweise eine CRM-Software für die Verwaltung von Kundendaten, fallen hierfür Extra-Kosten an. Auch die Inhalte Ihres Online-Shops verursachen hohe Kosten. Jegliche Bilder, Texte und Designs sollten hochwertig erstellt werden. Diese helfen, potenzielle Kunden von Ihrem Unternehmen und Ihren Produkten zu überzeugen.

Hinzu kommen können weitere Kosten für das Hosting, für Marketing-Maßnahmen oder für Rechtsberatungskosten. Eine Rechtsberatung ist durchaus empfehlenswert, um Strafen zu vermeiden, sollten einige Regelungen von Ihnen nicht eingehalten worden sein.

Wie viel es kostet, wenn Sie einen Online-Handel aufbauen möchten, lässt sich nicht pauschal bestimmen. Dies ist individuell unterschiedlich. In der Regel betragen die Kosten jedoch mehrere Tausend Euro.

Wie kann abilita dabei helfen, wenn man einen Online-Handel aufbauen möchte?

Möchten Sie einen Online-Handel aufbauen, gehört viel Planung und Organisation dazu. Neben einem ansprechenden Design sind die Funktionalität und Einfachheit des Shops wichtig, sodass sich Kunden gut zurechtfinden und gern wiederkommen.

Wir von abilita möchten Ihnen dabei helfen. Kontaktieren Sie uns gern und vereinbaren Sie ein Beratungsgespräch. Wir unterstützen Sie dabei, einen Online-Handel aufzubauen, welcher Ihren Anforderungen und Ansprüchen entspricht und gleichzeitig notwendige rechtliche Aspekte erfüllt. Wir begleiten Sie auf Ihrem Weg, wollen Sie Ihren eigenen Online-Handel aufbauen.

 

Fazit

Die E-Commerce-Branche wächst stark an, weshalb Online-Shops das große Potenzial besitzen, erfolgreich zu werden. Wenn auch Sie einen Online-Handel aufbauen möchten, sollten Sie damit beginnen, Ihre Anforderungen und Ziele zu definieren. Anhand dieser Informationen können Sie das passende Shopsystem wählen, mit welchem Sie Ihren Online-Handel aufbauen.

Sie können einen Online-Handel aufbauen, ohne allzu hohe Kosten tragen zu müssen. Allerdings kann es sich durchaus lohnen, in kostenpflichtige Shopsysteme zu investieren, da diese mehr Funktionen aufweisen. Wichtig ist ein ansprechendes Design mit qualitativ hochwertigen Inhalten. So wirken Sie und Ihr Online-Shop seriös und professionell.

Möchten Sie einen Online-Handel aufbauen, gilt es viele weitere Aspekte zu berücksichtigen. Wir von abilita können Ihnen dabei helfen. Gemeinsam erstellen wir einen Online-Shop, mit dem Sie viele Kunden von Ihren Produkten überzeugen können.

Wir von abilita beraten Sie gern, wenn Sie einen Online-Handel aufbauen wollen. Kontaktieren Sie uns jetzt und vereinbaren Sie ein Beratungsgespräch.

FAQ

Wie baut man einen Online-Handel auf?

Ein Online-Shop kann mithilfe eines Shopsystems aufgebaut werden. Es werden sowohl kostenlose als auch kostenpflichtige Lösungen angeboten.

Wie teuer ist ein Online-Shop?

Die Kosten eines Online-Shops sind unterschiedlich hoch. In der Regel kostet ein hochwertiger Webshop mit vielen Funktionen mehrere Tausend Euro.

Warum sollte man einen Online-Handel aufbauen?

Online-Shops sind sehr beliebt und die Anzahl an Online-Einkäufen wird weiter steigen. Konsumenten bevorzugen es, wann und wo sie wollen online einkaufen zu können, anstatt in ein Geschäft gehen zu müssen. Somit bietet der Online-Handel ein enormes Umsatzpotenzial.

Über die Autorin


Chantal Röser absolvierte zunächst eine Ausbildung zur Rechtsanwaltsfachangestellten. Um sich beruflich weiterzuentwickeln, wechselte sie von den Aufgabenfeldern einer Kanzlei zu abilita. Seitdem bringt sie hier ihre Stärken vorwiegend in der Inkassosachbearbeitung ein. Sie hilft nicht nur bei der Fallbearbeitung, sondern übernimmt auch Kommunikation mit Gläubigern und Schuldnern und unterstützt das Team zusätzlich bei der Aktenanlage.

Sie möchten direkt mit dem Autor oder der Autorin Kontakt aufnehmen? Hinterlassen Sie uns Ihre E-Mail-Adresse und wir kommen auf Sie zu.