Webshop erstellen

Webshop-Gestaltung einfach in 10 Steps erklärt.

Mit dem stetigen Wachstum des Onlinehandels haben immer mehr Unternehmer Interesse daran, einen eigenen Webshop zu erstellen. Doch dies kann sehr zeit- und kostenintensiv werden. Mit der großen Anzahl an Konkurrenten sollten Sie sich somit zunächst Gedanken darüber machen, ob und wie Sie einen Webshop erstellen können.

Wir von abilita erklären Ihnen das Eröffnen eines Online-Shops in 10 Schritten. Zuvor sollten Sie aber die Frage klären, ob es sich für lohnt, einen Webshop zu eröffnen.

Lohnt sich die Eröffnung eines eigenen Online-Shops?

Onlineshopping ist im Trend und wird bei Konsumenten immer beliebter. Aus diesem Grund möchten immer mehr Unternehmer einen eigenen Webshop erfolgreich anbieten. Was jedoch nicht vernachlässigt werden darf, ist die Tatsache, dass die Eröffnung und Betreibung eines Online-Shops nicht nur sehr viel Zeit, sondern auch sehr viel Geld kostet. Zudem ist meist auch die Konkurrenz sehr stark, sodass es schwierig werden kann, sich von dieser abzuheben.

Somit sollten Sie über Ihre potenziellen Konkurrenten recherchieren, bevor Sie einen Webshop eröffnen. Informieren Sie sich über deren Preise, über ihre Angebote und wie lange diese bereits als Online-Shop tätig sind. Ohne einen klaren Vorteil kann es für einen neuen Webshop sehr schwierig werden, bei der hohen Anzahl an Konkurrenten erfolgreich zu werden.

Des Weiteren müssen Sie Ihre eigenen Fähigkeiten sowie die Ihres Teams beleuchten.. Möchten Sie einen Webshop erstellen, benötigen Sie die richtigen Qualifikationen dafür. Sie müssen kein Experte sein, da auch die Möglichkeit besteht, einen Webshop gemeinsam mit einer Agentur zu erstellen. Dennoch sind gewisse Grundkenntnisse erforderlich, um Probleme und Fehler zu erkennen und zu vermeiden.

Möchten Sie einen Webshop erstellen, sollten Sie auch die Nachfrage nach den Produkten, die Sie anbieten möchten, analysieren. Dabei ist es auch wichtig, sich über die Nachhaltigkeit der Nachfrage zu informieren. Ist es wahrscheinlich, dass das Produkt auch in mehreren Jahren nachgefragt wird oder handelt es sich hierbei nur um einen aktuellen Trend?

Haben Sie sich über all diese Aspekte Gedanken gemacht und sind der Meinung, ein Webshop wäre lohnenswert, finden Sie in diesem Blogbeitrag alle wichtigsten Informationen darüber, wie Sie einen Webshop erstellen können. Weitere Tipps und Informationen, wie Sie einen erfolgreichen Webshop erstellen können, finden Sie in unserem Blogbeitrag.

Sie möchten Ihren eigenen Webshop erstellen? Unser Team von abilita hilft Ihnen weiter. Wir beraten Sie gerne und beantworten Ihnen all Ihre Fragen.

Kontakt

Wie viel kostet es, einen Webshop zu erstellen?

Es kostet sowohl Zeit als auch Geld, um einen ansprechenden Webshop zu erstellen. Für eine angemessene Planung sollten Sie diese Kosten bereits im Voraus im Blick haben und versuchen, zu kalkulieren. Möchten Sie einen Webshop erstellen, können die Kosten je nach Shopsystem und Funktionen variieren.

Ein besonders umfangreicher Online-Shop kostet in der Regel mehrere Zehntausend Euro. Dabei beinhaltet sind Kosten für den Inhalt der Webseite, wie beispielsweise Produktbilder oder Texte, Installationskosten, Marketing-Ausgaben, Kosten für das Hosting und mehr. Eine genaue Übersicht über Kosten, die anfallen können, wenn Sie einen Webshop erstellen, finden Sie in unserem Blogbeitrag.

 

Schritt 1: Domainnamen finden und Geschäftsmodell definieren

Möchten Sie ein Webshop erstellen, müssen Sie sich zunächst Gedanken über Ihre Domain machen. Dies ist keine einfache Aufgabe, da es mittlerweile schwer ist, eine gute Domain zu finden, welche noch nicht belegt ist. Achten Sie darauf, eine Domain auszuwählen, welche so kurz wie möglich ist. Dadurch bleibt eine kürzere Domain besser in Erinnerung und man kann sich nicht vertippen.

Haben Sie einen Domainnamen ausgewählt, ist der nächste Schritt, Ihre Strategie aufzubauen. Sie sollten auf jeden Fall nicht planlos einen Webshop erstellen, da einige Faktoren beispielsweise die Auswahl eines Shopsystems beeinflussen.

Überlegen Sie sich, welche und wie viele Produkte Sie veräußern möchten, wenn Sie einen Webshop erstellen wollen. Dies ist wichtig, da einige Shopsysteme eine begrenzte Anzahl an Produkten erlauben und beispielsweise keine digitalen Produkte zum Download ermöglichen. Sie müssen sich auch darüber Gedanken machen, an wen Sie Ihre Produkte verkaufen möchten. Wenn Sie einen Webshop erstellen können Sie beispielsweise den Aufbau und das Design dementsprechend an Ihre bestimmte Zielgruppe anpassen.

Wie viele unterschiedliche Produkte möchten Sie für Ihre Kunden anbieten? Wenn Sie einen Webshop erstellen, ist es empfehlenswert, sich zu Beginn auf wenige Produkte zu beschränken. Durch einen genauen Fokus und eine Spezialisierung auf ein Produkt können Sie somit eine Markenidentität aufbauen, dass dieses Produkt dann von Kunden und Interessenten mit Ihrem Webshop assoziiert wird.

 

Schritt 2: Anforderungen, Mittel und Ziele festlegen

Haben Sie sich für eine Domain entschieden und Ihr Geschäftsmodell festgelegt, gibt es einige weitere Dinge, die Sie festlegen sollten, bevor Sie einen Webshop erstellen. Ein Webshop kostet meist mehrere Tausend Euro und sehr viel Zeit, weshalb Sie die Erstellung ernst nehmen und gut planen müssen. Analysieren Sie, wie hoch Ihr Budget für die Eröffnung eines Online-Shops ist. Ist dieses begrenzt, können Sie sich beispielsweise für ein kostenloses Shopsystem entscheiden. Diese sind allerdings meist in den Funktionen begrenzt. Deswegen wird es oftmals empfohlen, mehr Geld zu investieren, wenn Sie einen Webshop erstellen möchten. Weitere Informationen über einen kostenlosen Webshop finden Sie in unserem Blogbeitrag.

Sie sollten festlegen, was Sie mit Ihrem Webshop erreichen möchten. Wenn Sie einen komplexen und umfangreichen Webshop erstellen wollen, der viele Produkte anbietet und den Besuchern die besten Funktionen anbietet, wird dies höchstwahrscheinlich etwas teurer. Zudem erfordern solche Webshops gewisse Programmierkenntnisse. Bei Bedarf können Sie die Aufgabe jedoch auch an eine Agentur weitergeben.

 

Schritt 3: Richtiges Shopsystem finden

Mittlerweile gibt es ein großes Spektrum an Shopsystemen. Diese variieren alle bei den Preisen und Funktionen. Zusätzlich finden Sie einige Anbieter, mit welchen Sie einen kostenfreien Webshop erstellen können. Allerdings müssen bei diesen Anbietern viele wichtige Zusatzfunktionen kostenpflichtig dazu gebucht werden. Aus diesem Grund ist es meist besser, in ein umfangreicheres, gebührenpflichtiges Shopsystem zu investieren. Bei diesen besteht in der Regel auch ein besserer Kundenservice, falls Sie Fragen oder Probleme bei der Erstellung Ihres Webshops haben.

Wenn Sie sich über Ihre Anforderungen und Ziele im Klaren sind, können Sie nun über verschiedene Shopsysteme recherchieren, mit denen Sie einen Webshop erstellen können. Die Auswahl hängt grundsätzlich von drei Faktoren ab: Ihre freie Zeit, Ihr Budget und Ihre persönlichen Vorkenntnisse. Besitzen Sie keine oder nur wenig Vorkenntnisse ist ein Shopsystem mit Baukasten perfekt für Sie. Mit einem Baukasten-Shop können Sie ohne viel Vorwissen und bereits nach kurzer Zeit einen professionellen Webshop erstellen. Zudem ist es hilfreich, wenn der Anbieter auch das Hosting Ihres Webshops übernimmt.

Es gibt einige Fragen, die Sie sich stellen müssen, um eine Entscheidung treffen zu können. Einige Beispiele haben wir für Sie aufgelistet:

  • Ist das Shopsystem für den deutschen Markt geeignet? Werden alle deutschen Regelungen und Gesetze eingehalten?
  • Welche Zahlungsmittel kann ich meinen Kunden anbieten?
  • Welche Versandmöglichkeiten werden unterstützt?
  • Besteht eine SSL-Verschlüsselung?
  • Können mehrere Währungen verwendet werden?
  • Können Sie mehrsprachige Webshops erstellen?
  • Welche Marketing-Möglichkeiten bietet das Shopsystem an?

Wenn Sie einen Webshop erstellen möchten, sollten Sie keine übereilte Entscheidungen treffen und sich viel Zeit nehmen, um sich für ein Shopsystem zu entscheiden. Ein beliebter Anbieter ist beispielsweise Shopify. Interessante Informationen über die E-Commerce-Plattform erhalten Sie in unserem Blogbeitrag.

Haben Sie weitere Fragen darüber, wie Sie einen Webshop erstellen? Senden Sie uns eine Anfrage. Vereinbaren Sie jetzt ein individuelles Beratungsgespräch, abilita unterstützt Sie gerne.

Anfrage senden

Schritt 4: Bezahlmethoden auswählen

Ein Thema, das bei der Kaufentscheidung Ihres Kunden eine große Rolle spielt, ist die Auswahl an Bezahlmöglichkeiten. Auch mit diesem Thema sollten Sie sich auseinandersetzen, wenn Sie einen Webshop erstellen möchten. Ist die Anzahl an Zahlungsmethoden beschränkt, kommt es nicht selten zu einem Kaufabbruch. Versuchen Sie, die beliebtesten Zahlungsmöglichkeiten anzubieten. Dabei sollten Sie ebenfalls die Präferenzen Ihrer Zielgruppe berücksichtigen. Zu den gängigsten Bezahlmethoden gehören PayPal, Vorkasse, Sofort-Überweisung, der Kauf auf Rechnung, Lastschrift, Kreditkarte und Nachnahme.

In unserem Blogbeitrag über das Thema Bezahlsysteme können Sie wichtige Informationen über verschiedene Zahlungsmittel nachlesen.

 

Schritt 5: Inhalte des Online-Shops festlegen

Wenn Sie einen Webshop erstellen, sind das wichtigste selbstverständlich Ihre Produkte. Diese sollten anschaulich und ordentlich präsentiert werden. Dies strahlt Professionalität und Seriosität aus und kann den Kunden dazu motivieren, tatsächlich eine Bestellung abzuschließen. Dafür dürfen Sie auf professionelle, qualitative Produktfotos und umfassende Produktbeschreibungen nicht verzichten.

Neben Ihren Produkten sollten Sie weitere Inhalte mit aufnehmen, wenn Sie einen Webshop erstellen möchten. Wichtig ist eine „Über Uns“-Seite. Dort können Sie sich und Ihr Unternehmen vorstellen, Ihren Kunden über Ihre Entstehungsgeschichte berichten und möglicherweise Einblicke in die Produktion ermöglichen. Damit können Sie das Vertrauen deutlich steigern, da signalisiert wird, dass Sie offen und transparent mit Ihren Kunden kommunizieren möchten. Dies gibt Ihnen ebenfalls eine gewisse Persönlichkeit, mit der Sie sich von Ihren Konkurrenten abheben können.

Auch auf eine FAQ-Seite sollte nicht verzichtet werden. Diese beinhaltet Fragen und Antworten, die sich nahezu jeder Kunde stellt. Dies könnten beispielsweise Fragen zum Versand, zur Rücksendung oder Zahlung sein. Wenn Sie einen Webshop erstellen und eine FAQ-Seite integrieren, kann das nicht nur Ihren Kunden weiterhelfen, es spart auch Zeit für Sie. So werden allgemeine Fragen der Kunden beantworten, was bedeutet, dass Sie weniger Kundenanfragen im Kundenservice bearbeiten müssen.

Wenn Sie einen Webshop erstellen, kann ein Blog auch sehr hilfreich sein. Dort können Sie nähere Informationen zu Ihrem Unternehmen oder Ihren Produkten veröffentlichen. Des Weiteren kann ein suchmaschinenoptimierter Blog dabei helfen, mehr Besucher zu erreichen.

 

Schritt 6: Webshop erstellen und einrichten

Haben Sie all Ihre Anforderungen, Mittel und Ziele berücksichtigt und ein Shopsystem ausgewählt, können Sie Ihren Webshop erstellen und einrichten. Beachten Sie dabei alle bisher genannten Punkte, sodass Sie Ihren Webshop so gestalten können, dass es für Ihre Zielgruppe ansprechend wird und dabei jegliche rechtliche Anforderungen erfüllt.

Besitzen Sie oder Ihr Team Vorkenntnisse oder möchten Sie einen einfachen Webshop erstellen, der keine besonders umfangreichen Funktionen besitzt, können Sie selbst den Webshop erstellen. Wenn Sie sich jedoch komplexe Funktionen wünschen und genaue Ansprüche für das Aussehen des Webshops haben, ist es empfehlenswert, mit einer Agentur zusammenzuarbeiten, wenn Ihnen das benötigte Know-how fehlt.

 

Schritt 7: Webshop übersichtlich strukturieren

Damit Besucher Ihrer Webseite sich dort gut zurechtfinden, ist es wichtig, bei mehreren Produkten eine Kategorisierung durchzuführen, damit Ihr Webshop eine übersichtliche Struktur erhält. So können Kunden schnell das finden, wonach Sie suchen oder bei Interesse durch beliebige Kategorien stöbern.

Mit einer guten und organisierten Strukturierung können Sie einen Webshop erstellen, der Ihren Kunden ein angenehmes Kauferlebnis schenkt. Sind das Bedienen der Webseite und das Bestellen von Waren einfach, werden Kunden eher dazu motiviert, eine Bestellung durchzuführen. Um diese Motivation weiterhin zu stärken, können Sie regelmäßige CTAs (Call to Action) einbauen. Damit rufen Sie einen Besucher Ihrer Webseite dazu auf, ein Kunde zu werden und Ihr Produkt zu kaufen.

 

Schritt 8: Rechtsberatung einholen

Möchten Sie einen Webshop erstellen, müssen einige Richtlinien berücksichtigt werden. Es ist von großer Wichtigkeit, diese Regelungen einzuhalten, da Verstöße enorme Strafen verursachen können, was in vielen Situationen zu ernsten finanziellen Problemen führt. Dieses Risiko sollten Sie minimieren und sich genügend über die rechtlichen Aspekte informieren, um Strafen zu umgehen.

Um wirklich auf der sicheren Seite zu sein, ist es empfehlenswert, sich eine professionelle Rechtsberatung einzuholen. So werden Sie wirklich über alle wichtigen Aspekte informiert und können so einen Webshop erstellen, welcher jeglichen Gesetzen und Regelungen entspricht.

Bevor Sie einen Webshop erstellen, sollten Sie all Ihre Anforderungen und Ziele festlegen und sich über wichtige Regelungen informieren. Wenn Sie Fragen haben, kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne.

Kontakt aufnehmen

Schritt 9: Kundenservice zur Verfügung stellen

Wenn Sie einen Webshop erstellen möchten, müssen Sie Ihren Kunden signalisieren, dass es sich bei Ihnen um einen seriösen Online-Shop handelt. Somit ist auf einen guten Kundenservice unverzichtbar. Zudem zeigen Sie damit, dass Ihnen das Wohlergehen der Kunden am Herzen liegt. Möchten Sie also einen Webshop erstellen, sollten Sie bestenfalls eine Chat-Funktion oder ein Kontaktformular für Ihre Kunden anbieten. Zusätzlich sollten Sie eine kostenlose Telefon-Hotline oder eine E-Mail-Adresse angeben, mit denen Ihre Kunden Sie erreichen können.

 

Schritt 10: Marketing

Wenn Sie einen Webshop erstellen und Erfolg haben möchten, müssen Sie auch einige Marketing-Maßnahmen ergreifen. Nur so können Sie gesehen und gefunden werden. Es gibt zahlreiche Mittel, mit denen Sie potenzielle Kunden auf sich aufmerksam und Konsumenten auf Ihre Seite locken können. Hier sind einige Beispiele für Maßnahmen, mit denen Sie die Aufmerksamkeit von Kunden gewinnen können, wenn Sie einen Webshop erstellen möchten:

  • SEO (Suchmaschinenoptimierung)
  • Online-Werbung (beispielsweise Anzeigen auf anderen Webseiten)
  • Content-Marketing
  • Social-Media-Marketing
  • Influencer-Marketing
  • Google Ads

Wie kann abilita dabei helfen, einen Webshop zu gestalten?

Die Erstellung eines professionellen Webshops ist nicht einfach und dabei müssen viele verschiedene Aspekte berücksichtigt werden. Wichtig ist, sich im Voraus einen Plan zu überlegen, um so bei der tatsächlichen Erstellung des Webshops Probleme und Fehler zu vermeiden. Wir unterstützen Sie gerne dabei, wenn Sie einen Webshop erstellen möchten. Wenn Sie Fragen haben, kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne. Wir bieten auch persönliche Beratungsgespräche an, um auf all Ihre Anliegen detailliert einzugehen.

Wir von abilita beraten Sie gerne. Kontaktieren Sie uns jetzt und vereinbaren Sie ein Beratungsgespräch. Wir beantworten Ihnen all Ihre Fragen, wenn Sie einen Webshop erstellen möchten.

Anfrage senden

Fazit

Da immer mehr Konsumenten online Produkte bestellen, möchten immer mehr Unternehmen einen Webshop erstellen. Die Konkurrenz ist sehr groß, jedoch haben auch Sie die Chance, erfolgreich zu werden, wenn Sie einen Wettbewerbsvorteil aufweisen können. Möchten Sie einen Webshop erstellen, sollten Sie davor all Ihre Anforderungen und Ziele festlegen. Nur so können Sie ein passendes Shopsystem auswählen, mit dem Sie einen professionellen Webshop erstellen können.

Weitere Tipps und Informationen, wie Sie einen Webshop erstellen können, finden Sie in unserem Blogbeitrag.

FAQ

Wie können Sie einen Webshop erstellen?

Ein Webshop können Sie mithilfe eines Shopsystems erstellen. Dabei gibt es viele Anbieter, bei denen keine großen Vorkenntnisse erforderlich sind. Jedoch haben Sie zusätzlich die Möglichkeit, für die Erstellung eines Webshops mit einer Agentur zusammenzuarbeiten.

Wie viel kostet es, einen Webshop zu erstellen?

Die Kosten sind je nach Geschäftsart und Anforderungen unterschiedlich. Es gibt sehr viele günstige Möglichkeiten, allerdings sind hier die Funktionen beschränkt. Ein besonders umfangreicher Webshop kostet meist mehrere Tausend Euro.

Lohnt es sich, einen eigenen Webshop zu erstellen?

Möchten Sie einen Webshop erstellen, begegnen Sie wahrscheinlich eine hohe Anzahl an Konkurrenten. Damit Sie eine Überlegungschance haben, sollten Sie einen klaren Vorteil besitzen, um Kunden überzeugen zu können.

Über den Autor

Johannes Büchner ist echter Regensburger und kam 2021 zu abilita. Nach seinem Studium an der Uni Regensburg war er u.a. bei der Timeless Projects tätig. Jetzt unterstützt der das abilita Team als Key Account Manager und bringt darüber hinaus seine Erfahrung im Vertrieb und Marketing ein.